Schulessen Thüringen

Broschüre wirbt für gesundes Essen

Die Universität Jena hat zum Schuljahresbeginn in Thüringen zusammen mit Partnern ein Arbeitsheft zur gesunden Ernährung erarbeitet. Schulen können das Heft kostenlos bestellen, um Kinder davon zu überzeugen, dass gesundes Essen gut schmecken kann, berichtet Die Welt.
Etwa 243.000 Schüler starteten Mitte August ins neue Schuljahr. Sie sollen durch die neue Broschüre motiviert werden, das Angebot der Schulmensen vermehrt anzunehmen. Durch Rätsel, Rezepte und Aufgaben soll das neu erworbene Wissen angewendet und gefestigt werden.

Niedrige Akzeptanz, gestiegene Kosten

In Thüringen isst nicht einmal jeder zweite Schüler mittags in der Mensa, wie eine aktuelle Umfrage der Verbraucherzentrale zum Thema Schulessen ergab. In den Grundschulen sei der Anteil noch realtiv hoch, ab der sechsten Klasse sinke die Akzeptanz rapide. Daher ist die Broschüre als Unterrichtsbegleitmaterial speziell für Schüler der siebten und achten Klassen konzipiert.

Der Preis für eine Mahlzeit sei seit der letzten Erhebung von 2013 um rund 20 Prozent auf 2,60 Euro gestiegen, so Alexandra Lienig von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung der Verbraucherzentrale und Projektleiterin der Umfrage. Die gesamten Ergebnisse der Studie werden im November der Öffentlichkeit vorgestellt.

www.vzth.de
Zum Download Broschüre




stats