Senat der Wirtschaft

Bruder (ICA) zum Vizepräsidenten gewählt

Die Bundesversammlung vom Senat der Wirtschaft e.V. hat Franz Josef Radermacher für weitere vier Jahre zum Präsidenten gewählt. Sein neuer Vize: Gerhard Bruder (Gründer und Präsident des Institute of Culinary Art).

Hauptaufgabe des Senats: ständiger und vertrauensvoller Dialog mit politischen Entscheidungsträgern in den Parlamenten und Regierungen. Man wirkt ausschließlich gemeinwohlorientiert, mit der Idee einer ökosozialen Marktwirtschaft. Nachhaltige Themen haben große und größte Bedeutung.

Die Organisation zählt aktuell gut 600 Mitglieder, eigenständig existiert sie seit fünf Jahren. Vorher war der Senat eine Untereinheit im BVMW und seit 2002 im BWA.

Ziel des ICA ist es, dem Ziel, dem Mangel an qualifizierten Fach- und Führungskräften im Foodservice-Bereich entgegenzuwirken. Stichwort: berufsbegleitende Fortbildung.

www.senat-deutschland.de

www.institute-culinary.de



stats