Burger King schafft 150 zusätzliche Ausbildungsplätze

Wolfgang Clement bei Burger King. Burger King Deutschland vergibt weitere 150 Lehrstellen für das spätestens im September beginnende Ausbildungsjahr. Schulabgänger erhalten damit die Chance, den Beruf des Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie zu erlernen und später eine Führungsaufgabe in einem Restaurant weltweit zu übernehmen oder im Verwaltungsbereich tätig zu werden. Im Rahmen der Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, TeamArbeit für Deutschland, erfolgt heute in dem Berliner Burger King Restaurant am Buckower Damm eine symbolische Übergabe der Lehrstellen an Bundeswirtschafts- und -arbeitsminister Wolfgang Clement. Burger King bildet bereits seit 1998 Fachfrauen und -männer für Systemgastronomie aus und war maßgeblich an der Entwicklung dieses Berufsbildes beteiligt. Derzeit sind rund 300 Burger King-Auszubildende auf die 3 Lehrjahre verteilt, rund 60 Auszubildende aus der ersten Azubi Generation beendeten bisher erfolgreich ihre Ausbildung. Allein im vergangenen Jahr starteten 105 Schulabgänger ihre berufliche Laufbahn bei dem Unternehmen; seit 2001 erhöhte Burger King die Ausbildungsplätze kontinuierlich um rund 230%. "Ich freue mich sehr über das Engagement von Burger King, aktiv etwas gegen die Ausbildungsplatznot in Deutschland zu unternehmen", erklärt Bundeswirtschafts- und -arbeitsminister Wolfgang Clement. "Jugendlichen eine fundierte Ausbildung und echte Perspektiven zu bieten, liegt uns bei Burger King sehr am Herzen", erklärt Walter Schneider, Human Resources Director, Burger King Deutschland. Neben den vielen IHK geschulten Ausbildern stehen fast 30 Trainer/innen für Management- und Restaurantschulung national zur Verfügung. TeamArbeit für Deutschland (TAD) ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit zusammen mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus Politik, Kirchen, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft. Seit dem Startschuss der Initiative im Juni 2003 wird ein großes Netzwerk gegen Arbeitslosigkeit in Deutschland geschaffen. In diesem Jahr wird dabei wie schon in 2003 eine groß angelegte Ausbildungsoffensive durchgeführt. Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement leitet die Offensive persönlich und setzt sich an vielen Standorten für dieses gesellschaftlich-zentrale Anliegen ein. www.burgerking.de

stats