Burger King wirbt um weibliche Zielgruppe

In dieser Woche startete Burger King in Deutschland seine erste Kampagne, die sich explizit an Frauen richtet. Mit den Whopper Jr.-Probierwochen will der Konzern weibliche Gäste in seine Restaurants locken. Kern der Werbeoffensive ist ein TV-Spot, der in den kommenden Wochen im ‚frauenaffinen’ Umfeld zu ist.

„Derzeit liegt der Anteil der weiblichen Burger King-Gäste unter 50 % – da ist noch viel Luft nach oben!“, sagt Axel Schwan, Marketing Director Deutschland, Österreich, Schweiz. „Unsere Marktforschungsdaten zeigen immer wieder, dass viele Frauen sehr gerne Burger essen und den Geschmack von gegrilltem Fleisch mögen.“ So erhob der Konzern seinen Whopper Jr. zum geeigneten Produkt, um die Frauen-Quote in den eigenen Restaurants zu erhöhen. Etwas kleiner als der Bestseller Whopper, aber ebenfalls auf Bestellung frisch zubereitet, soll er den Geschmack der weiblichen Gäste treffen.

Neben einem TV-Spot, der seit dem 24. April in einem frauenaffinen Werbeumfeld „wie zum Beispiel ‚Deutschland sucht den Superstar’ zu sehen ist“, bewirbt Burger King den Whopper Jr. auf der eigenen Homepage, der Facebook-Fanpage und Instore. Die attraktive Zielgruppe der Frauen ist dem Konzern in Deutschland dabei ein Werbespending im mittleren einstelligen Millionenbereich wert. In der Gewichtung der weiblichen Zielgruppe sieht sich Burger King durch aktuelle Marktforschungsdaten bestärkt: Laut einer GfK-Studie werden 80 % der Kaufentscheidungen von Frauen getroffen bzw. beeinflusst. 75 % aller Besuche in Quick-Service-Restaurants sind Gruppenbesuche – wobei der Frauenanteil innerhalb der Gruppen bei 74 % liegt.

Mit der Kampagne fällt nach Angaben von Burger King der Startschuss für neue Kommunikationsmaßnahmen, die speziell auf bestimmte Zielgruppen ausgerichtet sind.

In Deutschland setzte das Unternehmen im vergangenen Jahr mit fast 700 Restaurants 790 Mio. € (Schätzung food-service) um. Damit legte Burger King im deutschen Markt ein geschätztes Wachstum von 5,3 % (Vj.: -2,0 %) vor.

www.burgerking.de
www.facebook.com/BurgerKing.Deutschland

stats