CIH Hotels führen wieder ursprünglichen Namen

Die Hotelkooperation Central Individual Hotels (CIH), Düsseldorf, führt nach einem Rechtsstreit wieder ihren alten Namen. Damit firmiert das Unternehmen, das zur Düsseldorfer Business Travel International (BTI) GmbH gehört, künftig als Classic International Hotels. Erfolge feiert die Kooperation ebenfalls mit dem noch jungen Repräsentanzbüro in Shanghai. So verzeichnet CIH in Asien insgesamt 38 neue Mitglieder. Dazu gehören unter anderem das Vier-Sterne-Hengshan Hotel sowie das Drei-Sterne-Haus Olympic in Shanghai. In Shenzhen haben sich das Fünf-Sterne-Shenzhen Wuzhou Hotel und das Shenzhen Guest House, das mit drei Sternen ausgezeichnet ist, als Mitglieder angeschlossen. Insgesamt ist die Hotelkooperation weltweit mit 600 Privathotels der Zwei bis Fünf-Sterne-Kategorie vertreten. "Bis Ende des Jahres soll die Anzahl der Häuser auf 800 anwachsen", so die ehrgeizigen Pläne von CIH-Geschäftsführer Michael Wagner.



stats