Cafetiero macht das Dutzend voll.

Mit der neuen Kaffeebar am Flughafen Düsseldorf International (Terminal C) sowie mit der offiziellen Eröffnung der Neuen Messe Karlsruhe (am 31. Oktober) macht das Kaffee-Konzept Cafetiero das Dutzend Outlets voll. Nicole Henn, Cafetiero-Produktmanagerin bei der Stockheim Tochterfirma Hagacon: "Mit den neuen Standorten setzen wir unser Konzept der qualitativen Expansion fort, das sich nicht von kurzfristigen Trends treiben lässt."
Das neue Cafetiero-Outlet im Düsseldorfer Flughafen bietet eine Kaffeesorte sowie sämtliche Espresso-Spezialitäten der Marke Cafetiero. Auch saisonale Aktionsgetränke werden sich im Angebot finden. Den Gästen stehen etwa 65 Sitzplätze zur Verfügung. Die Flugpläne der Chartergesellschaften geben den Geschäftsrhythmus vor. Um 4 Uhr morgens öffnet die Kaffeebar, die erste große Kundenwelle wird zwischen 5 und 7 Uhr bedient.
Das Cafetiero-Outlet in der Neuen Messe Karlsruhe (in Rheinstetten) bietet das gleiche Sortiment wie die neue Kaffeebar im Düsseldorfer Flughafen. Es befindet sich unmittelbar hinter dem Kassenbereich der Messe und wird nur während der Messezeiten betrieben. Da die Stockheim-Gruppe als Caterer für die neue Messe und das Kongresszentrum den Standort Karlsruhe ausbauen will, ergeben sich in der Kooperation auch für Cafetiero neue Perspektiven, beispielsweise im Event-Geschäft.
Grundsätzlich hält Nicole Henn stets Ausschau nach weiteren neuen Standorten, auch in Zusammenarbeit mit Franchise-Nehmern. Voraussetzung sind u.a. 1A-Lauflage, große Fensterfront und Außenbestuhlung.
www.cafetiero.de



stats