Heidelberg

Carosello huldigt italienischer Gastfreundschaft

Carosello heißt ein neues Mischkonzept aus Gastronomie und Handel, das in der ehemaligen Zigarrenfabrik in der Alten Eppelheimer Straße in Heidelberg eröffnet hat. Im Carosello spricht alles Italienisch: von den hervorragenden Rohstoffen, die rigoros aus den besten frischen, italienischen Saisonprodukten ausgewählt wurden, bis hin zur Speisekarte, welche eigens vom Sternekoch Emanuele Scarello kreiert wurde. Vom Frühstück bis zum Abendessen bietet das Carosello auch hochwertige zubereitete, ursprüngliche italienische Gerichte.
Was die Gäste an 100 Sitzplätzen innen und weiteren 60 auf der Terrasse genießen, können sie auch gleich mit nach Hause nehmen: Neben einer opulenten Fleisch- und Käsetheke gibt es frisches italienisches Brot, Pasta, Öle, Antipasti und weitere handwerklich hergestellte Produkte. Die schlanke, saisonal inspirierte Speisekarte (Hauptgerichte ab ca. 15 € plus Beilagen, Pasta ab 8 €) wechselt im Zwei-Wochen-Rhythmus, mittags gibt es eine Menü für 10 €.   

Dem italienischen Qualitätswein ist ein Ehrenplatz vorbehalten. Ausgewählt von Annalisa Zorzettig – Inhaberin des gleichnamigen friulanischen Weinguts -, unterstreichen die zahlreichen angebotenen Tropfen die Vielfältigkeit eines Territoriums.

Der Name Carosello zitiert einen Fernseherfolg der Siebziger Jahre in Italien. Hinter dem Konzept steht eine Gruppe leidenschaftlicher Unternehmer und Experten aus der italienischen Gastronomie- und Weinwelt, die beabsichtigt, die italienische Genusskultur auch in andere europäische Länder zu tragen. 

Vom Frühstück zur Kaffeepause, über das Mittagessen zum nachmittäglichen Imbiss, bis hin zum Aperitif und Abendessen: Für jede Tageszeit wurde nicht nur ein kulinarisches Angebot kreiert, sondern auch die passende Hintergrundmusik ausgesucht, die italienische Erfolge jeder Epoche vereint, von klassischer Musik, über Oper und jüngere Werke italienischer Liedermacher. Geöffnet ist das Carosello von morgen 7 bis abends 23 Uhr. 

Im monatlichen Rhythmus lädt der 'buona tavola' zu kulturellen Begegnungen zu den Themen Kunst, Musik, Gastronomie und Brauchtum. Die erste Veranstaltung findet bereits am 30. Januar mit dem Gastronomieexperten und Journalisten Fabrizio Nonis statt. 

Das erste Carosello ist ein Pilotprojekt, eine spätere Multiplikation nicht ausgeschlossen.  

www.carosellofood.it


stats