Studierendenwerk

Chinesisches Neujahr in den Mensen

Das Studierendenwerk veranstaltet in den Mensen in Essen, Duisburg, Mülheim und Bottrop vom 30. Januar bis zum 2. Februar eine chinesische Woche, in der den Studenten, Hochschulangehörigen und Gästen das chinesische Neujahr unter anderem durch Essen näher gebracht werden soll.

Mit der Organisation der chinesischen Woche reagiert man auf die vielen chinesischen Studierenden in den Universitäten im Ruhrgebiet. In den Mensen wird es traditionell chinesische Gerichte wie Frühlingsrollen mit Gemüsereis, gedünstete Dorade in Koriandersud mit gebratenen Nudeln oder Teigtaschen geben.

Julia Garbar, Referentin für Internationales im Studierendenwerk und chinesische Studenten wählen die Gerichte gemeinsam aus. Man wolle mit dem Neujahrsfest, einem der bedeutendsten Feiertage in China, ein Stück Heimat für die chinesischen Studenten ins Ruhrgebiet holen, so Garbar.

Neben dem chinesischen Essen in den Mensen wird im Mensa-Foyer der Duisburger Hauptmensa unter anderem auch die Neujahrsgala gezeigt.

www.studentenwerk.essen-duisburg.de

VK

stats