Coffee Fellows steigt bei Dulce ein

Die Kaffeebarkette Coffee Fellows (über 30 Locations in Süddeutschland) hat sich mit 37,5 % am Frankfurter Eis- und Schokoladen-Konzept ‘Dulce’ von Barbara und Matthias Schneider beteiligt. Bereits im April dieses Jahres eröffneten beide Formeln einen gemeinsamen Store an der Frankfurter Kaiserstraße. Jetzt soll die Partnerschaft vertieft und die gemeinsame Expansion vorangetrieben werden. „Für Dulce bedeutet der Einstieg von Coffee Fellows zunächst einmal natürlich eine Kapitalerhöhung und die Möglichkeit, auf die Franchising-Infrastruktur von Coffee Fellows zuzugreifen und sozusagen ’huckepack’ mit ihnen zu expandieren“, erklärt Matthias Schneider. Dass beide Formate gut harmonieren, beweist der Flagship-Store in Frankfurt. „Allein hätten wir diese Location ebenso wenig stemmen können wie Coffee Fellows.“ Gemeinsam jedoch lassen sich saisonbedingte Umsatzschwankungen sowohl beim Eis- als auch beim Kaffeegeschäft gut ausgleichen. Neben den drei Eigenregie-Locations ins Frankfurt wollen die Schneiders nun die Expansion per Franchising in Angriff nehmen. Am 15.Dezember geht in Biberach die zweite Kombi-Location ans Netz. Anschließend zieht Dulce in die bestehenden beiden Coffee-Fellows-Standorte am Münchener Hauptbahnhof ein. Für die bisher in Eigenregie betriebenen Einheiten wird zurzeit noch ein Franchisenehmer gesucht, der beide Outlets führen soll. Im Februar dann geht’s im Doppelpack in das neue Einkaufszentrum ’Palais Quartier’ an der Frankfurter Zeil: „40 Sitzplätze für beide Konzepte im Erdgeschoss“, verrät Schneider. www.dulce-chocolate.com www.coffee-fellows.deRedaktion food-serviceCoffee Fellows, Dulce, Kaffee, Eis, Schokolade, Franchising


stats