Columbia neuer Pächter des Hotels Vier Jahreszeiten Casino Travemünde

Das Hotel Vier Jahreszeiten Casino Travemünde, das im vorigen Jahr Insolvenz angemeldet hatte, hat einen neuen Pächter: die Columbia Deutschland GmbH, die zur Firmengruppe des Hamburger Reeders Heinrich Schoeller gehört. Damit ist die Suche nach einem neuen Betreiber zunächst beendet.



Die kleine Hotelgruppe Columbia Hotels & Resorts will die Fünf-Sterne-Luxusherberge in Travemünde wieder in die Gewinnzone führen. Mit einer Investitionssumme von rund einer Mio. Euro will der neue Betreiber dem heutigen internationalen Anspruch eines Fünf-Sterne-Hotels gerecht werden. Unter anderem sollen Zimmer und Bäder renoviert, die Gastronomie umgebaut, der Wellnessbereich optimiert, die Tagungstechnik modernisiert sowie ein neues Reservierungssystem eingeführt werden. „Wir sind uns der Verantwortung gegenüber der Region und der Tradition des Hauses sehr bewusst und sehen es als Herausforderung, mit dem großartigen Angebot neu Zielgruppen zu erschließen und den Bekanntheitsgrad des Hauses weiter auszubauen“, erklärt Carsten Sommerhage, Geschäftsführer der Columbia Hotels & Resorts. Dabei soll ein zeitgemäßes Vertriebsnetz, ein erfolgreiches Cross-Selling innerhalb der Hotelgruppe sowie der Ausbau bestehender Kooperationen helfen. Großes Potential sieht Sommerhage vor allem darin, Gäste für Angebote in Bereichen wie Gourmet, Golfen, Wellness, Veranstaltungen, Kreuzfahrten oder Kultur anzulocken.



Die 84 Arbeitsplätze sind erhalten geblieben, die Beschäftigung weiterer rund 15 Mitarbeiter ist bereits geplant. Die bisherige Hoteldirektorin, Claudia Glantz, hat das nun unter Columbia Hotel Casino Travemünde firmierende Haus jedoch zwischenzeitlich verlassen. Interimsweise übernimmt Jochen Emmerich, Director Sales & Marketing von Columbia Hotels & Resorts die Leitung des Hauses.

stats