Contract Caterer SV Group mit + 1,7 %

SV Group, Zürich, steigerte ihren Nettoumsatz im Geschäftsjahr 2003 um 1,7% auf CHF 525,7 Mio. Der Free Cashflow nahm gegenüber dem Vorjahr um 43,6% auf CHF 8,3 Mio. zu. Der konsolidierte Konzerngewinn sank infolge einer unbefriedigenden Entwicklung bei der Konzerngesell-schaft in Österreich um 25,2% auf CHF 3,2 Mio. Für das Jahr 2004 wird ein weiteres Umsatzwachstum und ein konsolidierter Gewinn mindestens auf Vorjahreshöhe erwartet.



Trotz anhaltend negativer konjunktureller Entwicklung, Stellenabbau und oft fehlender Investitionsbereitschaft seitens der Kunden konnte der Nettoumsatz bei einem Personalbestand von 7022 Mitarbeitenden um 1,7% auf CHF 525,7 Mio. (Vorjahr: CHF 516,8 Mio.) erhöht werden. Der Nettoumsatz basiert auf der in der Gemeinschaftsgastronomie üblichen Berechnungsweise, die auch den Umsatz aus treuhänderisch geführten Betrieben umfasst. Positiv auf die Gewinnentwicklung wirkte sich aus, dass in der Schweiz die Kosten schnell und flexibel der veränderten Situation angepasst werden konnten, wodurch eine Margenverbesserung erzielt wurde. Der konsolidierte Gewinn in Deutschland liegt unter dem Vorjahr, da das Gewinnwachstum insbesondere bei den assoziierten Gesellschaften und nicht bei den vollkonsoli-dierten Konzern-gesellschaften erfolgte. Erfreulich entwickelten sich EBIT und Free Cashflow: Der EBIT stieg um 22,5% von CHF 4,4 Mio. auf CHF 5,4 Mio.; der Free Cashflow nahm um 43,6% von CHF 5,8 Mio. auf CHF 8,3 Mio. zu. Für das Jahr 2004 wird ein weiteres Umsatzwachstum erwartet. Der konsolidierte Gewinn dürfte mindestens dem Vorjahresniveau entsprechen. Der Geschäftsgang im ersten Quartal 2004 fiel erfreulich aus und hat die Erwartungen erfüllt.

stats