Aramark

Culinary College zu Gast in der Hotelfachschule Pegnitz

Zur Förderung des gastronomischen Nachwuchses hat Aramark mit der Hotelfachschule Pegnitz gemeinsame Sache gemacht. Erstmals veranstaltete der Caterer ein Culinary College in den Räumen der oberfränkischen Schule für das Hotel- und Gaststättengewerbe.

Das Trainingsprogramm für Fachkräfte besteht aus mehreren Modulen. Ziel ist es, die Köche und Küchenleiter in ihrer gastronomischen Kompetenz und ihrem handwerklichen Geschick zu fördern. Das Modul „Chef’s Excellence“ besteht aus vier unterschiedlichen Trainings, die von bekannten Sterne- und Spitzenköchen durchgeführt werden.

Beim Training in der Hotelfachschule Pegnitz standen Armin Langer für das Thema „Finishing, Sachen & Suppen“, Enrico Steuer für „Frontcooking“ und Heiko Antoniewicz für „Sous Vide“ an den Kochtöpfen.

Die engagierten Seminarteilnehmer bekamen zum jeweiligen Thema wertvolles Fachwissen, Anregungen, Inspirationen und neue Ideen, die sie anschließend gleich in die Praxis umsetzen konnten. Außer künftigen Köchen hatten in Pegnitz auch einige angehende Hotelbetriebswirte Gelegenheit, an der Schulung teilzunehmen.

Die Hotefachschule Pegnitz, die im vergangenen Herbst ihr 25-jähriges Jubiläum feierte, ist die erste in Bayern, an der die Fortbildung zum Staatlich geprüften Hotelbetriebswirt in Teilzeit möglich ist.

www.hotelfachschule-pegnitz.de



stats