DGE-Zertifikat für Moritz-Klinik

Die Moritz-Klinik in Bad Klosterlausnitz erhielt am 15. Mai 2002 als erste Rehabilitationsklinik im Osten Deutschlands das Qualitätssiegel der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und damit die Zertifizierung nach ISO 9001 für die Patientenverpflegung. Möglich wurde diese Auszeichnung durch die Einführung des Schubert-Balance-Ernährungsprogramms, mit der die Moritz-Klinik die Schubert Unternehmensgruppe im September 2001 beauftragt hatte. Anlässlich der Feierstunde würdigte Ralf Winkhaus, Verwaltungsdirektor der Moritz-Klinik, die vorbildliche Zusammenarbeit zwischen dem Projektteam und der verantwortlichen Ärztin Dr. Petra Gabler. Umfangreiche Schulungen des Klinikpersonals und Informationsveranstaltungen für die Mitarbeiter in Küche, Service, Pflegedienst und für Ärzte sorgen für eine reibungslose Umsetzung des Programms. Das Schubert-Balance-Ernährungsprogramm umfasst auch Speisenkarten, informative Broschüren für Patienten und Patientenbefragungen, um die Akzeptanz und Beliebtheit der Verpflegung regelmäßig zu überprüfen.

Hans-Hermann Schmid-Georg, Fachberater der DGE, Bonn, überreichte Dr. Petra Gabler das Zertifikat und hob in seiner Rede vor allem das Team der Moritz-Klinik in Bad Klosterlausnitz hervor, das mit großer Begeisterungsfähigkeit an die Implementierung gegangen war.

stats