DIG-Vorstand verabschiedet Leitlinien

Die von dem 'Arbeitskreis Leitlinien' entworfenen Prinzipien und Grundsätze für die Mitglieder des Deutschen Instituts für Gemeinschaftsverpflegung e.V. wurden jetzt vom Vorstand einstimmig verabschiedet. Damit hat das DIG erstmals zehn für die Mitglieder verbindliche Grundsätze aufgestellt, die zukünftig auch auf Einhaltung kontrolliert werden können. Die Leitlinien berücksichtigen nicht nur das Speisen- und Getränkeangebot, sondern auch das Engagement der DIG-Mitglieder im Bereich der Ausbildung oder die Zusammenarbeit mit Geschäftspartnern.

Nach dem auf der Mitgliederversammlung Ende Oktober noch weitere inhaltliche Verbesserungen seitens der Mitglieder gewünscht wurden, tagte der Arbeitskreis Anfang Dezember, um weitestgehend diese Wünsche in seiner Neufassung zu berücksichtigen. "Unser erklärtes Ziel ist, das Profil der umsatzgrößten unternehmenseigenen Betriebsverpfleger in Deutschland zu schärfen", so DIG-Präsident Karl Wutz.
stats