Das ARD-Buffet als starke Aktionsidee

Das "ARD-Buffet", erfolgreiche TV-Sendung, soll für die Betriebsverpflegung optimal genutzt werden. Die Redaktion des "ARD-Buffet" führt erstmals mit der CMA, Sodexho und dem Service-Bund eine gemeinschaftliche Aktion in der Zeit vom 3. bis 14 Mai 2004 speziell für die Betriebsgastronomie durch. Der Service-Bund ist dabei einer der federführenden Partner, wenn es um die Durchsetzung der Aktion im Markt, um die Gewinnung mitwirkender Betriebe und die Belieferung der entsprechenden Sortimente für die Aktion geht. Die CMA als wichtiger Aktionspartner der GV-Branche bringt ihr konzeptionelles Know-how bei der Erstellung und dem Bezug der Aktionsmaterialien ein. Die Sodexho, die in allen ihren angeschlossenen Betrieben diese Aktion durchführt, bringt ihre umfassende Erfahrung bei der Umsetzung der Gerichte für die Betriebsverpflegung ein.

Die Rezepturen wurden schließlich von der Kochschule École Culinaire unter Regie von Sterne-Koch Otto Koch ausgewertet und verfeinert. Was im "ARD-Buffet" als die beliebtesten Gerichte in der Betriebsgastronomie vorgekocht wird, kann in den Aktionsbetrieben auch den Gästen präsentiert werden. Während des Mittagstischs kann gleichzeitig auch die Zubereitung der Gerichte durch bekannte TV-Köche live im Fernsehen verfolgt werden. Das Gericht des jeweiligen Tages gibt es selbstverständlich parallel in den teilnehmenden Betrieben. Das "ARD-Buffet" wird somit im wahrsten Sinne des Wortes in das Betriebsrestaurant übertragen.

stats