Berlin

Dehoga-Branchentag am 22. November mit Gabriel, Özdemir, Keese

Am 22. November trifft sich das Gastgewerbe wieder in Berlin: Alle zwei Jahre im Herbst lädt der Dehoga Bundesverband zum Branchentag in die Hauptstadt. Das hochkarätige Programm des Top-Events wartet mit prominenten Referenten aus Politik und Wirtschaft auf. Erwartet werden mehr als 1.000 Vertreter aus Gastronomie und Hotellerie.

Den Auftakt wird die Antrittsrede des am Vortag neu gewählten Präsidenten des Dehoga Bundesverbandes machen: Nach 15 Jahren an der Spitze gibt Ernst Fischer sein Amt ab. Im Anschluss erläutert Cem Özdemir, Bundesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen, welche Konzepte seine Partei für Gastronomie und Hotellerie bereithält.

Auf der Bühne dann im Lauf des Tages weitere prominente Politiker, allen voran Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel, ebenso wie der FDP-Bundesvorsitzende Christian Lindner und Jens Spahn, Parlamentarischer Staatssektretär beim Bundesminister der Finanzen (CDU).

Abermals moderiert durch den renommierten Journalisten, Autor und Moderator Dr. Hajo Schumacher, wendet sich der Branchentag daneben auch ökonomischen und fachlichen Themen zu.

Bekannt für durchaus sperrige Positionen: der Wirtschaft- und Finanzwissenschaftler Prof. Dr. Hans-Werner Sinn. Der langjährige frühere Präsident des ifo Instituts erörtert in seinem Vortrag die Frage: 'Die Flüchtlinge, die Energiewende und die Eurokrise: Schaffen wir das?'

Die allgegenwärtige Digitalisierung hält auch die Außer-Haus-Branche in Atem. Christoph Keese, Executive Vice President Axel Springer SE, Wirtschaftswissenschaftler und Bestseller-Autor ('Silicon Valley. Was aus dem mächtigsten Tal der Welt auf uns zukommt'), gilt als einer der maßgeblichen Digitalisierungsexperten. Thema seines Vortrags: 'Wie wir die digitale Transformation schaffen'.

Über das Kardinalproblem Mitarbeiterfindung und Fachkräftesicherung diskutieren in einer Talkrunde Christian Rach, Jörg Sackmann, Ole Plogstedt und Eva Rühle.

Schließlich prämieren DIHK-Präsident Dr. Eric Schweitzer und der neue Dehoga-Präsident besonders familienfreundliche Arbeitgeber in Gastronomie und Hotellerie.

Traditionell schließt sich an den Branchentag die große Dehoga-Branchenparty an. Ab 20.00 Uhr sagt die Branche 'Bye-bye, Ernst Fischer!' Günther Oettinger, EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft, hält die Dinner-Speech. Mit dabei sind auch die Miniköche und DJ Gary Mangels.

Der Branchentag steht allen Hoteliers, Gastronomen und deren Mitarbeitern offen. Die Teilnahmegebühr beträgt 125 € pro Person + MwSt. Das komplette Programm, Teilnahme-Infos sowie Online-Anmeldung stehen auf der Dehoga-Website zur Verfügung. Achtung: Letzte Zahlungsfrist ist der 12. November 2016. Danach können Teilnahmekarten nur noch an der Tages-/Abendkasse erworben werden (175 € + MwSt. pro Person).

www.dehoga.de
stats