Deli Fresh Lunch-Menüs 2004 in 50 weiteren Aramark-Betriebsrestaurants

Das Konzept (New Age-Sandwiches und Premium-Salate als Frische-Duo vermarktet) wird am 28. Februar auf der unternehmenseigenen Hausmesse in Essen den Betriebs- und Küchenleitern vorgestellt. Nach zwei Testläufen im letzten Jahr hat man Rezepturen, Preisstellung und vor allem die Beschaffung der hochwertigen Frische-Zutaten optimiert. Die durchweg positiven Erfahrungen werden heuer in die Breite getragen. Das Deli Fresh Lunch-Konzept der CMA soll einerseits frische Verkaufsideen für deutschen Käse fördern und andererseits der Gemeinschaftsverpflegung helfen, eine überholte Subventionseinstufung hinter sich zu lassen. Und das vor dem Hintergrund, dass immer mehr Arbeitnehmer, vor allem in Großstädten, nach einer modern-assoziierten Mittagsmahlzeit (fresh, fast, tasty) in innovativem Setting fragen.



Start der 2004er Kampagne: April. Die Basis ist einmal mehr intelligente, innovative Convenience-Ware. Als Industriepartner sind mit von der Partie Herta, Klemme, Meylip, Salomon und Vita. Da das Konzept langfristig in der Gesamtheit der Mittagsverpfleger Deutschlands offeriert werden soll, präsentiert die CMA zusammen mit den Lieferpartnern die Deli Fresh Lunch-Philosophie auch bei folgenden Großereignissen:

  • 04. März '04, Hamburg – F&B-Mall beim 23. Internationalen Foodservice Forum.
  • 15./16. Juni '04, Lindau am Bodensee – Versorgung der Teilnehmer beim 15. IMF (Internationales Managementforum für Gemeinschaftsverpfleger).


Wesentliche Erfolgsbausteine der Kampagne: hochwertige kalte Mahlzeiten mit farbenfroher Wellness-Optik und Premium-Touch. Verkaufsstarkes Naming & Wording.

Antje.preussker@cma.de

stats