KFC

Der legendäre Bucket wird 60

Sechs Jahrzehnte nach seiner Erfindung ist der Bucket von KFC viel mehr als ein Behälter für panierte Hähnchenteile oder Filet Bites. Einst als Erleichterung für Hausfrauen entwickelt, hat der 'Eimer' heute Kultstatus und ist der Klassiker im KFC-Sortiment. Zu seinem runden Geburtstag feiert der Bucket seinen großen Auftritt im TV.
60 Jahre Bucket: Im Laufe der Zeit hat die Ikone von KFC viele Menschen bei einem gemeinsamen Essen zusammengebracht. Diesen Gedanken greift der Jubiläums-Spot von KFC Deutschland auf und zeigt eine Reihe emotionaler Situationen, die Menschen mit ihren Buckets erlebt haben – von den 50ern bis heute. Der Spot zelebriert nicht nur diese Momente, er bewirbt auch den speziellen Birthday Bucket. Ihn können die Gäste von KFC bis zum 18. September kaufen.

Zu sehen ist der 21-Sekünder bis Ende August auf allen reichweitenstarken deutschen Sendern. „KFC Gründer Harland Sanders hat den Bucket einst für Hausfrauen entwickelt: Sie sollten mindestens einmal pro Woche nicht selbst kochen müssen, ihrer Familie aber trotzdem eine ordentliche Mahlzeit servieren können“, erklärt Marco Schepers, General Manager KFC Deutschland.

„Im Laufe der Zeit haben wir den Bucket in immer wieder neuem Gewand gezeigt, zum Beispiel als Charity Bucket oder in einer Sonderedition mit Fotos unserer Facebook-Fans“, sagt Dr. Thorsk Westphal, Chief Marketing Officer bei KFC. „Doch zu seinem runden Geburtstag war es uns wichtig, ihn noch einmal im speziellen Retro-Design zu präsentieren, das an den ersten Bucket von 1957 angelehnt ist. In dem Geburtstags-Spot zeigen wir zudem, dass der Bucket bei all den Veränderungen, die er und wir über die Jahre miterlebt haben, eine Konstante war. Er ist ein Produkt, das Menschen gemeinsame, unvergessliche Momente beschert.“

Der KFC Birthday Bucket

Um KFC-Gästen noch mehr gemeinsame 'Moments' zu bescheren und als besonderes Geschenk für alle treuen Fans des Buckets, gibt es bis zum 18. September in allen teilnehmenden KFC Restaurants den Birthday Bucket für 9,99 Euro. Er bietet einen Mix aus einer Kombination von Fingerfood-Produkten und enthält sechs Hot Wings, vier Filet Bites sowie vier Crispys. Dazu erhalten Gäste zwei Portionen Pommes frites.

Ihren Anfang nahm die Marke KFC mit dem Koch Colonel Harland Sanders, der vor über 75 Jahren sein 'finger lickin´good'-Rezept kreierte - eine Liste mit geheimen Kräutern und Gewürzen, die in die Rückseite seiner Küchentür eingeritzt war. Noch heute folgt KFC seinem Erfolgsrezept: In mehr als 20.000 Restaurants in über 125 Ländern und Hoheitsgebieten bereiten ausgebildete KFC Köche unser Hähnchenfleisch frisch von Hand zu.

www.kfc.de


stats