BDV

Deutscher Vending Preis geht an Wolfgang Wille

Der Unternehmer Wolfgang Wille von Alois Dallmayr Kaffee wurde für sein Lebenswerk auf der diesjährigen Mitgliederversammlung des Bundesverbandes der Deutschen Vending-Automatenwirtschaft (bdv) mit dem Deutschen Vending Preis 2014 ausgezeichnet.

“Wolfgang Wille hat die Kaffeemarke im Vending-Geschäft nach vorne gebracht”, lobte Laudator Pierre Pernet den Preisträger. Der Automat habe durch den Vollblutunternehmer beim Verbraucher einen neuen Stellenwert erhalten. Seit 1977 steht Wille an der Spitze des traditionsreichen Münchner Familienunternehmens.

Unter seiner Führung hat sich Dallmayr zum führenden Anbieter für Kaffeegenuss auf Knopfdruck entwickelt. Während der sechziger Jahre führten die Münchner die ersten Kaffeeautomaten in Deutschland ein. Heute stehen über 50.000 Dallmayr-Automaten in insgesamt 14 Ländern Europas und im Nahen Osten. Wille verantwortet bis heute den Geschäftszweig Kaffee sowie Vending und Office.

„Wir haben das Vending-Geschäft immer als wichtiges Feld wahrgenommen und uns unseren guten Ruf über Jahrzehnte erarbeitet“, sagte Wille in seiner Dankesrede. Die Vending-Branche sei eine sehr vielfältige, ja schöne Branche, in der er gerne arbeite, so der Preisträger. Der bdv verleiht den Deutschen Vending Preis seit 1999 an innovative Unernehmen und Persönlichkeiten der Branche.

www.bdv-vending.de
www.dallmyr.de



stats