"Deutschland sucht den Bar-Star"

Der Auftakt findet in Frankfurt am 13. Juni, das Finale am 4. Juli '03 im CentrO Oberhausen statt. Der Leaders Club fördert Professionals und Beginners in einer republikweiten Aktion. Hintergrund: Die Barszene boomt. Und der Star dieser neuen Barkultur ist der Barkeeper. Doch obwohl der Arbeitsplatz hinter dem Tresen interessant, vielseitig und auch für Quereinsteiger geeignet ist, fehlt es an gut ausgebildetem Nachwuchs. Diesem Missstand will die Vereinigung junger innovativer Gastronomen und deren Industriepartner abhelfen. Unter anderem soll dazu der Wettbewerb dienen, der in 8 Städten durchgeführt wird. Die wichtigsten Termine: Den Anfang machen vom 13. bis 17. Juni die Contests in Frankfurt (Living XXL), München (Green Room Bar im Tijuana Café), Esslingen (Julep’s), Würzburg (Louisana Country) und Dortmund (Road Stopp), gefolgt von Troisdorf/Spich (Poco Loco), Hannover (Sausalitos) und Berlin (Joe Pena’s) vom 21. bis 23. Juni. Das Finale findet am 4. Juli im CentrO Oberhausen statt. Die Betreiber sind selbst Leaders Club Mitglieder und unterstützen ebenso wie die Sponsoren. Der Wettbewerb dem ein mehrstündiges Training vorausgeht, findet in den Kategorien 'Beginners' und 'Professionals' statt. Dem Sieger in der jeweiligen Kategorie winkt der Titel 'Bar-Star' und ein Wochenende in Hamburg mit Praktikum bei den prämierten Barkeepern Uwe Christiansen in der 'Bar Christiansen's' oder bei Markc Ciunis in 'Cìu-Die Bar'. Koordinationsbüro: Georges Ploner, c/o Pencom Ploner Partner Fon 069.13 37 98 55 info@leadersclub.de



stats