Die besten Adressen in Frankfurts Außengastronomie

Frankfurts schöne Plätze im Freien sind im neuem Gastronomie-Führer „Genießen unter freiem Himmel“ zusammengefasst. Die Autorinnen Barbara Goerlich und Jacqueline Vogt stellen 77 Lokale in 7 Kategorien – in der City, in den Frankfurter Stadtteilen und im nächsten (südlichen) Umland vor. Einige Lokalitäten sind Tipps von bekannten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Show und Medien. Der Führer ist pünktlich zum Sommeranfang im Frankfurter B-3 Verlag erschienen und gibt auf 96 Seiten Einblick und Überblick zugleich.



Die Auswahl reicht von Biergärten und Ausflugslokalen über Apfelweinkneipen bis hin zu anspruchsvollen Restaurants und szenigen Bars. Jede Lokalität wurde von den Autorinnen benotet – nach Küchenleistung, Grünfaktor und Preis-/Leistungsverhältnis. Als Symbole dienen Kochmützen, Blumentöpfe und Euro-Münzen. In jeder der sieben Restaurant-Kategorien haben Barbara Goerlich und Jacqueline Vogt ihre persönlichen Favoriten hervorgehoben und diese mit Lorbeerkränzen gekennzeichnet. Der Führer erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Auswahl ist bewusst und subjektiv erfolgt, so die Autorinnen.



„Genießen unter freiem Himmel“ von Barbara Goerlich und Jacqueline Vogt umfasst 96 Farbseiten und gibt in Text und Bild Auskunft über Lage und Ausstattung der vorgestellten Betriebe.

Das Buch ist im B-3 Verlag, Frankfurt am Main unter ISBN 3-938783-01-X erschienen und kostet 12 Euro.

stats