Die neuen sind die alten Wirte vom Hofbräuhaus

Die Entscheidung hat länger gedauert als beabsichtigt, doch jetzt steht es fest: Das berühmteste Wirtshaus der Welt, das Münchner Hofbräuhaus, wird auch künftig von der Familie Sperger geführt. Die Brüder Michael und Wolfgang Sperger haben sich durchgesetzt. Es waren zuletzt noch vier Kandidaten, über die der Boss des Staatlichen Hofbräu, Michael Möller, und das Bayerische Finanzministerium zu entscheiden hatten. Um wen es sich dabei handelte, wollte Möller nicht sagen. "Das wäre unfair. Die Brüder Sperger und ihre Frauen haben das detaillierteste Konzept vorgelegt, und das hat uns überzeugt", sagt Möller. Zudem habe die Familie mit ihrem jahrelangen Engagement für das Haus bestochen: "Der Bierabsatz hat sich unter ihrer Führung verdoppelt, der Umsatz sogar verdreifacht. Zwischen den Spergers und den anderen Kandidaten lagen ja keine Welten, doch ein Haus mit insgesamt 3.500 Sitzplätzen zu führen, bedarf Erfahrung in der Großgastronomie." www.hofbraeuhaus.de

stats