Discothekenunternehmerpreis 2008 geht an Gerd Blum, Heuboden, Umkirch

Der Bundesverband deutscher Discotheken und Tanzbetriebe e.V. (BDT im Dehoga Bundesverband) hat am 7. Oktober 2008 im Rahmen des Branchenmeetings 'disco contact' die höchste Ehrung der Branche, den Discothekenunternehmerpreis für das Jahr 2008, verliehen.
„In der äußerst schnelllebigen Discothekenbranche ist es sehr schwer, sich über einen längeren Zeitraum erfolgreich am Markt zu behaupten", sagte BDT-Präsident Henning Franz. „Gerd Blum hat dies mit dem Heuboden in Umkirch bei Freiburg seit nunmehr drei Jahrzehnten eindrucksvoll geschafft. Der gleiche Name, der gleiche Betrieb, und das seit 30 Jahren - das ist in der Nachtgastronomie wirklich außergewöhnlich."

Der Betrieb bestand im Eröffnungsjahr 1978 aus vier Bundeskegelbahnen im Keller und einem Tanzlokal im Erdgeschoss sowie einer Weinstube und einem kleinen, gemütlichen Restaurant. Das Tanzlokal war geprägt durch seinen rustikalen Stil und seine gemütliche Atmosphäre. Holz war das wichtigste Bauelement, unter der Decke hing ein echter Heuwagen und ein offener Kamin sorgte für urige Stimmung zu den mitreißenden Beats der DJ´s. Der Heuboden erfreute sich von Anfang an größter Beliebtheit. An den Wochenenden spielten Kapellen, international bekannte Entertainer traten auf, Shows wurden gezeigt und Partys mit bekannten DJ´s durchgeführt.


Der dynamische und voller Ideen strotzende Gerd Blum hatte allerdings noch weitere Pläne. So eröffnete er 1984 in Stuttgart am Schlossplatz den ca. 1.000 qm großen Unterhaltungstempel 'Palais' und 1986 in Waldkirch bei Freiburg die idyllisch gelegene, ca. 600 qm große Discothek 'Tanzpark'.

Sein Lebenswerk aber war und ist bis heute der zehn Minuten von Freiburg gelegene Heuboden, den er im Laufe der Jahre nicht nur um ein gehobenes Restaurant, ein Hotel und ein Tagungszentrum, sondern 1995 auch um einen 500 qm großen 'Musik-Stadl' und im Jahr 2000 um die 400 qm große 'Tanztenne' erweiterte. Auf vier Etagen in drei Clubs und an zehn Bars amüsieren sich heute bis zu 1.500 Gäste bei Partys und Veranstaltungen. Der Heuboden ist die Nr. 1 der Erlebnisgastronomie im südbadischen Raum und spricht mit seinem vielseitigen Programm alle Altersgruppen an: in der Club-Disco mit House-Musik und den neuesten Charts die Über-18-Jährigen, in der Tanztenne mit Oldies und heißer Foxmusik die Über-30-Jährigen und im Musik-Stadl als Raucherlounge mit Schlagern die rauchenden Gäste.


Als Gründe für seinen anhaltenden Erfolg nennt Gerd Blum seinen sehr hohen, persönlichen Einsatz, die Begeisterung für die Betriebe und die Branche, die Lust, im Team zu arbeiten sowie die stetige Verbesserung von Details.

www.dehoga.de

Redaktion food-service

Dehoga, BDT, Gerd Blum, Discothekenunternehmerpreis


stats