Domus Vivendi meldet neue Cateringverträge

Das Contract Cateringunternehmen Domus Vivendi Service GmbH mit Sitz in Dreieich meldet für das letzte Halbjahr sechs neue Vertragsabschlüsse in Frankfurt und Wiesbaden. Geschäftsführer Hans-Joachim Quilling: „Die Größenordnungen bewegen sich zwischen hundert und 350 Essen pro Vertrag.“

 

Die gute Resonanz zeige, dass das selbst entwickelte Frischküchenkonzept auf großes Interesse treffe. Der ehemalige Dussmann-Manager legt großen Wert darauf zu betonen, dass nur regionale Lieferanten für eine Belieferung in frage kommen. „Unser Conveniencegrad liegt bei fast null.“ Zu den Neukunden zählen das Wiesbadener Ministerium der Justiz, das Polizeipräsidium Mittelhessen und die private Hochschule Accadis. Aktuell seien zwölf Kunden unter Vertrag. Mittlerweile hat sich der Dienstleister breiter aufgestellt und belieferte im Februar die Lufthansa Lounges am Frankfurter Flughafen mit bis zu 1.000 Sandwiches täglich. Zu den jüngsten Aufträgen zählt das ‚Künstler-Catering’ samt Logistik während eines Konzerts von Nena, Xavier Naidoo und Jürgen Drews.

stats