DIG

Dr. Stefan Hartmann neuer Vorsitzender

Auf dem WinterWorkshop des Deutschen Instituts für Gemeinschaftsgastronomie e.V. (DIG) in Frankfurt am Main wurde Dr. Stefan Hartmann, Geschäftsführer der Bayern Bankett Gastronomie GmbH mit Sitz in München, einstimmig von der Mitgliederversammlung zum neuen Vorsitzenden des DIG gewählt. Er löst Martin Straubinger (BMW) ab, der das Amt neun Jahre erfolgreich ausübte.
Straubinger gehörte zwölf Jahre dem Vorstand an, davon stand er neun Jahre an dessen Spitze. Für den ausscheidenden Vorsitzenden wurde als neues Vorstandsmitglied Thomas Walter, Abteilungsdirektor der R+V Versicherung, Wiesbaden, in das vierköpfige Gremium gewählt. In ihren Ämter bestätigt wurden Frank Sager (BMW Leipzig/Berlin) und Geschäftsführer Burkart Schmid, Chefredakteur gv-praxis.

Die Mitglieder des DIG sind primär Großbetriebe der deutschen Gemeinschaftsgastronomie in Eigenregie. Die Bandbreite reicht von der Automobil- und Chemieindustrie bis zu Banken und Versicherungen. Die rund 70 DIG-Mitglieder bewirten mit ihren rund 12.000 Mitarbeitern täglich 650.000 Gäste. Das jährliche Einkaufsvolumen beträgt mehr als 370 Millionen Euro, der Nettoumsatz liegt bei rund 900 Mio. Euro (ohne Subventionen).
www.dig-home.de

stats