Dr. Stefan Tewes zur Coffee Fellows-Wachstumsstrategie

Serie - 5: Beim 29. Internationalen Foodservice-Forum, Hamburg, am 11. März 2010 präsentiert erstmals ein Olympiasieger sein Gastro-Konzept. Stefan Tewes, 1967 geboren, war 1992 Goldmedaillen-Gewinner in Barcelona und zwar in der Disziplin Feldhockey.


Das Thema von Tewes (und M. Schneider) beim Forum lautet: Coffee Fellows & Dulce - Wachstum im Doppel-Format (Chancen & Challenges).

Präsentiert wird die Perspektive beider Marken auf die duale Expansionslösung, verstanden als Win-Win-Strategie. Will heißen, zwei sich ergänzende Marken im Doppel-Format ergeben unternehmerisch nicht nur 1+1 = 2, sondern mehr als zwei.

Dr. Stefan Tewes, studierter und promovierter Betriebswirtschaftler, hat einen Consulting-Background. Er arbeitete sechs Jahre bei Roland Berger, Deutschlands führendem Beratungsunternehmen, davon einige Zeit in London. Kein Geheimnis: In der britischen Hauptstadt entwickelte sich auch seine Faszination für die junge Konzeptkategorie Coffeebars.

Am 31. August 1999 eröffnete das erste Coffee Fellows-Outlet in München. Man gehörte damals mit zu den ersten in der bayerischen Hauptstadt.

Beim 10. Geburtstag im Sommer 2009 galt: 35 Units im süddeutschen Markt, davon zehn allein in München. Die Umsatzbandbreite reicht von knapp 250.000 bis 1,2 Mio. Euro pro Unit. Seit 2007 ist der Frankfurter Finanzinvestor Paarl mit 22% an dem Unternehmen von Kathrin und Stefan Tewes beteiligt. Nebenbei, das Ehepaar erwartet in Kürze sein viertes Kind.

Seit Mitte 2008 kooperiert Coffee Fellows mit der Newcomer-Marke Dulce (Cholocate & Ice Cream) von Matthias und Barbara Schneider. Aktuell gibt es rund ein Dutzend Cafés in der Duo-Lösung.

http://www.coffee-fellows.de/


Hier das Programm des 29. Forums mit dem Arbeitstitel: 'Innovation & Initiative - Investion in die Zukunft.

Profi-Gastronomie 2010+: Konsumtrends. Marktpotenziale. Zukunftsstrategien. Erfolgsfaktor Preis.'
als PDF zum Download.

Booking über: http://www.foodservice-forum.de/

Die Veranstaltung kostet 405,- € pro Teilnehmer (ab 3. Person eines Unternehmens 50 % Rabatt). Frühbucherpreise bis 19.02.2010: 385,- € bzw. 193,- €.

Das Forum ist mit jährlich über 1.000 Teilnehmern Europas größter Kongress für professionelle Gastronomie. Veranstalter sind die Hamburg Messe und die Wirtschaftfachzeitschriften food-service/FoodService Europe & Middle East.

Bereits besprochene Referenten:

Alexander Schramm (Serie - 1)
Dr. Michael Spitzbart (Serie - 2)
Prof. Dr. Christopher c. Muller (Serie - 3)
Alexander von Bienenstamm (Serie - 4)

www.internorga.com
www.cafe-future.net
www.food-service-europe.com

stats