Drei Final-Teams ermittelt/ Deutsche Meisterschaft der Gemeinschaftsgastronomie in Hamburg

Die drei Köcheteams für die Endausscheidung der 12. Deutschen Meisterschaft der Gemeinschaftsgastronomie stehen fest. In einer schriftlichen Vorentscheidung konnten sich folgende Mannschaften mit je einem Teamchef, einem Koch und einem Azubi für das Finale am 7. und 8. März in Hamburg qualifizieren.



Hier die Finalisten:

  • Ingo Süß, Achim Bermel und Mahabir Singh von Lohmeier & Deimel im Hause T-Mobile.
  • Klaus Rath, Sandra Heitmann und Sascha Engelmann vom Team Selecta Deutschland im Hamburger Airbus-Casino und
  • Patrick Ryan, Goran Dolic und Sarah Röper von Beiersdorf Catering in Hamburg.


Die Jury bescheinigte allen Teilnehmern sehr hohes Leistungsniveau. Bewertet wurden die Menüs von einer Fach-Jury, der u.a. Christoph Rüffer vom Hotel Vierjahreszeiten in Hamburg, Ralf Kröschel und Hartmut Wösner vom Erfa-Kreis Hamburg, Burkart Schmid von der gv-praxis, Karlheinz Haase und Dirk Rogge von Unilever Foodsolutions angehören.



"Das Ergebnis", betont Karlheinz Haase, Leiter der Knorr Küchenbrigade, "fiel äußerst knapp aus und hat uns die Entscheidung nicht gerade leicht gemacht. Es zeigt aber, wie hoch das Leistungsniveau und das kreative Potenzial der Köche in der Gemeinschaftsverpflegung insgesamt einzuschätzen ist."



Ausgerichtet wird die 12. Deutschen Meisterschaft der Gemeinschaftsgastronomie um den Knorr GV Stern während der Internorga von Unilever Foodsolutions in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband mit seiner Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie und dem Erfa-Kreis Hamburg.

stats