Drei umweltfreundliche GV-Preisträger ausgezeichnet

Mit dem Internationalen Wettbewerb "natürlich gesund" wurde für Gemeinschaftsverpfleger in der Region Bodensee erstmalig ein länderübergreifendes Projekt ins Leben gerufen. Auf dem 1.Internationalen Symposium "Umweltfreundliche Gemeinschaftsverpflegung in der Regio Bodensee" konnten am 25. Oktober 2002 im Konstanzer Konzil die drei Sieger des Wettbewerbes vorgestellt und prämiert werden. Ausgezeichnet wurde jeweils die bestplazierteste Küche innerhalb ihrer Größenklasse:

  • Gemeindepsychatrisches Zentrum Friedrichshafen (in der Rubrik bis 50 Essen/Tag)
  • Bildungshaus St. Arbogast in Götzis (in der Rubrik zwischen 50 und 200 Essen/Tag)
  • Kliniken Schmieder (Allenbachs/Konstanz/Gailingen) (in der Rubrik über 200 Essen/Tag)




Die Vorträge, Diskussionen und Ausstellungen des Symposiums verdeutlichten den über 200 Teilnehmern, dass gerade im Bereich der Großküchen ein unverkennbarer Bewusstseinswandel von statten geht.

Die Gemeinschaftsverpflegungseinrichtungen haben erkannt, dass sich Ökologie lohnt. Der Tischgast erwartet mittlerweile nicht nur eine schmackhafte Verpflegung. Zunehmend verbindet er mit seiner Mahlzeit auch weitere Wünsche in den Bereichen "Umweltverträglichkeit" und "Gesunde Ernährung".

stats