Dries van der Vossen ist deutscher Queens-Chef

Die Queens Gruppe hat einen neuen Deutschland-Geschäftsführer: Dries van der Vossen hat die Nachfolge von Richard Moore angetreten, der seit Anfang September für die 39 Moat House Hotels und drei Holiday Inns in Großbritannien verantwortlich zeichnet. Van der Vossen wird neben den acht Queens Hotels sowie 16 als Franchise geführten Holiday Inn Hotels der Gruppe in Deutschland zusätzlich für die 21 Bilderberg-Hotels und zwei Holiday Inns in den Niederlanden zuständig sein. Zudem ist der 45-Jährige Vorstandsmitglied der an der Börse in London notierten Hotelgruppe Queens Moat Houses. Van der Vossen war vor seinem Wechsel zu Queens CEO des Online-Portals für Autos und Dienstleistungen Autobytel.Europe Holdings B.V in den Niederlanden. Mit der Zusammenführung der Aktivitäten in Deutschland und in den Niederlanden unter einem Geschäftsführer will Andrew Coppel, CEO von Queens Moat Houses, die Effizienz der Hotelgruppe steigern.
stats