Dunkin' Donuts

Dritter Store im Rhein-Main-Gebiet

Die 'Einfach Mal Gut Essen Gehen' (EMGEG)-Gruppe der Frankfurter Gastronomen Sadi Sanlav und Mo Rahimi eröffnet am kommenden Sonntag den ersten Dunkin-Donuts-Store in Hanau. Die Lizenznehmer der amerikanischen Donut- und Kaffeemarke führen bereits Units auf der Frankfurter Zeil und im benachbarten Einkaufszentrum MyZeil. Eine vierte Location wird im Mai am Frankfurter Hauptbahnhof starten. Auch in München und Trier gehen in diesen Tagen neue Dunkin-Donuts-Stores ans Netz.

Mit dem Store in Hanau eröffnet Dunkin’ Donuts die erste Rhein-Main-Filiale außerhalb der Stadtgrenze Frankfurts. Damit folgen Sadi Sanlav und Mo Rahimi ihrem auf fünf Jahre ausgelegten Expansionsplan, mindestens 15 neue Stores im gesamten Rhein-Main-Gebiet zu eröffnen. "Vermutlich werden es in dieser Zeit aber noch mehr Standorte werden", verrät Sanlav, schließlich sollen allein in diesem Jahr insgesamt vier Units in der Region an den Start gehen.

Das hohe Expansionstempo sei schon deshalb nötig, um die frisch eröffnete Donut-Produktion in Maintal auszulasten. Bislang wurden die hessischen Units aus der Zentralproduktion in Nordrhein-Westfalen versorgt. Auf der Agenda stehen als nächstes Wiesbaden und Mainz, auch Kaiserslautern hat man im Auge. Größte Herausforderung? "Die Personalsuche! Wir brauchen dringend Leute für alle Bereiche unserer Shops und Restaurants", so Sanlav. 

Dunkin’ Donuts zählt aktuell mehr als 40 Standorte in Deutschland, vor allem in Berlin und in Nordrhein-Westfalen. Nach einer längeren Phase der Stabilität wurde das Wachstum im vergangenen Jahr deutlich forciert, indem regionale Franchisenehmer Filialen auch in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Niedersachen eröffneten. Mit 41 Stores erlöste die Marke 2013 17,3 Mio. € - ein Plus von 36 %. Die Gesamtzahl der Standorte in Deutschland soll in den nächsten Jahren auf rund 100 steigen.

Dunkin' Donuts bietet seinen Gästen in Deutschland ein vielfältiges Angebot an Kaffee und Kaltgetränken sowie verschiedenen Donuts, Bagel- und Muffinsorten. In Frankfurt legte die Marke Sanlav zu Folge einen phänomenalen Start hin: "Wir haben den bis dahin geltenden Weltrekord von mehr als 20.000 verkauften Donuts an einem Tag gebrochen", berichtet der Gastronom stolz. Gemeinsam mit Mo Rahimi betreibt er in Frankfurt unter der Dachmarke EMGEG diverse Restaurantkonzepte, darunter das Little Italy und Rink's auf der Bummelmeile Berger Straße sowie die Restaurants Weidenhof auf der Zeil und Druckwasserwerk im Westhafen. Der Gesamtumsatz der Gruppe betrug 2013 rund 10 Mio. € und soll in diesem Jahr auf 14 Mio. € steigen.

www.dunkindonuts-rheinmain.de
www.einfach-mal-gut-essen-gehen.de


stats