Public Coffee Roasters

Drittes Café eröffnet in Hamburg

Die Kaffee-Marke Public Coffee Roasters expandiert in der Hansestadt. ‘Hamburg Heights‘ an der Brandstwiete 3 lautet die Adresse des neuen Cafés – es ist der ehemalige Sitz des Spiegel. Am 1. September werden die Türen der 140 qm großen Location mit jeweils 50 Sitzplätzen innen und außen für die Gäste öffnen.

Das Geschäfts- und Bürogebäude mit Blick auf die Speicherstadt bietet eine große Außenfläche auf der Sonnenseite.

In Hamburg ist es der dritte Standort der Marke Public Coffee Roasters. Das junge Unternehmen röstet, verarbeitet und vertreibt Third Wave-Spezialitätenkaffee von einem ehemaligen Zollhaus aus, das auf einem Ponton auf der Elbe steht. Am Großneumarkt und im Herzen von Winterhude befinden sich die beiden weiteren Kaffeebars.

Der Ladenbau des jüngsten Stores wurde wieder individuell gestaltet und passt sich dem Konzept und der Umgebung an. „Grundsätzlich ist er schlicht, hell und hochwertig. Wir werden für die Brandstwiete einen neuen Partner für unsere Einrichtung haben“, erklärt Creative Director Arameh Keshishian. MADE, ein Online-Handel für bezahlbare Designer-Möbel, und Public Coffee Roaster starten eine neue Kooperation. „Wir werden das erste MADE Space in Hamburg.“

In der Kaffeebar in Winterhude startete 2017 Public Coffee Roasters als erstes Café in Deutschland gemeinsam mit einem Payment-Dienst in das bargeldlose Zeitalter. Die Gäste freuen sich laut Keshishian über die unkomplizierte und schnelle Zahlungsmethode.

www.publiccoffeeroasters.com


stats