E-Food

Wettlauf der Lieferdienste geht in die nächste Runde

Nach der Ankündigung der Gastro-Lieferdienste Lieferando und Delivery Hero, hierzulande auch Supermarkt-Artikel liefern zu wollen, ist nun auch Konkurrent Wolt auf leisen Sohlen in das Geschäft eingestiegen.
IMAGO / Michael Gstettenbauer
Nach der Ankündigung der Gastro-Lieferdienste Lieferando und Delivery Hero, hierzulande auch Supermarkt-Artikel liefern zu wollen, ist nun auch Konkurrent Wolt auf leisen Sohlen in das Geschäft eingestiegen.

Der Markt für Lebensmittel-Lieferdienste läuft heiß. Mit Wolt drängt weitere Konkurrenz auf das Spielfeld – und neben Investoren zeigt sich offenbar auch Amazon interessiert.

Das Gedrängel unter den Lebensmittel-Lieferdiensten auf deutschen Straßen wird immer größer. Nach der Ankündigung der

Jetzt kostenfrei registrieren und sofort alle FS+ Artikel kostenfrei lesen!

Die Registrierung beinhaltet die Newsletter am Morgen, Eilmeldung, Rankings und FS+.

 

Sie sind bereits registriert?

Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen. Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.

stats