ETO-Pokal-Sieger 2001

Peter Bentele (31) ist frisch gekürter "Koch des Jahres in der Diätetik 2001" und Gewinner des ETO-Pokales. Der Küchenmeister der Städtischen Kurbetriebe in Bad Waldsee zeigte den sieben Finalgegnern, wo es lang geht. "Wir wollen mit dem bundesweiten Wettbewerb zeigen, dass Diät und Genuss keine Gegensätze sein müssen", betont Dr. Eckhard Gerloff, Geschäftsleitung ETO Nahrungsmittel in seiner Rede anlässlich der Preisverleihung. Das Foodservice-Unternehmen ist seit 1979 alleiniger Sponsor und Ausrichter des Wettbewerbes zum ‚Koch des Jahres in der Diätetik'.
Die praktische Finalrunde zum ‚Koch des Jahres in der Diätetik' fand am 4. Mai 2001 im Berufsbildungswerk Südhessen in Karben statt und im Rahmen eines Gala-Abends im Parkhotel Bad Nauheim wurden die Sieger geehrt: Peter Bentele erzielte mit 75,9 von insgesamt 100 Punkten die höchste Punktzahl und erhielt den Pokal aus den Händen von Dr. Eckhard Gerloff. VKD-Präsident Dr. h.c. Siegfried Schaber und Juryvorsitzender Klaus-W. Meyer lobten das hohe Niveau der Teilnehmerriege. Neben dem Pokal durfte sich der Sieger über eine Medaille und Urkunde sowie ein Preisgeld von DM 2.500,- freuen. Platz zwei belegte Michael Tokarski (34) vom Zentralkrankenhaus Bremen-Nord mit 71,59 Punkten. Den dritten Rang eroberte Roland Zimmermann (38), Rheumaklinik Bad Säckingen GmbH, mit 70,16 Punkten. Neben den Auszeichnungsinsignien gewannen beide je 1.500,- DM. Vierter wurde Christoph Scherer (41), Ev. Rüstzeitenheim Steingaden. Gemeinsam auf Platz fünf landeten die weiteren vier Teilnehmer: Helmut Söffge (37), Hotel-Restaurant Waldhaus in Osterwieck, Markus Faul (27), Waldbur-Zeil-Kliniken in Saulgau, Helmut Poley (47), Berlin, und Andrea Hensel (32), Seniorenheim Juesheide in Herzberg. Insgesamt erhielten die acht Wettbewerbsteilnehmer Preisgelder von 8.000,- DM.
stats