Studentenwerk Osnabrück

Eiscafe am Campus Westerberg

Rechtzeitig zum Start des Sommer-semesters hat die Hochschul-gastronomie des Studentenwerks Osnabrück auf dem Campus Westerburg eine eigene Eisdiele eröffnet.

Im Foyer der Mensa können sich Onabrücker Studierende von montags bis donnerstags von11:30 bis 16:30 Uhr nicht nur die (Eis)kugel  geben, sondern auch aus dem wechselnden Angebot von Süßspeisen wie Waffeln, Poffertjes und Crêpes wählen. Die Eisdiele ist ganzjährig geöffnet und bietet je nach Jahreszeit auch Eisshakes, Punsch und Glühwein. „Das Angebot ist für alle offen – auc h für Besucher“, unterstreicht Birgit Bornemann, die scheidende Geschäftsführerin des Studentenwerks Osnabrück. Für das zusätzliche Angebot wurden 65.000 Euro investiert und zwei neue Stellen geschaffen.
Für Annelen Trost, Leiterin der Abteilung Hochschulgastronomie, wird mit der Neueröffnung eine Lücke im kulinarischen Sortiment geschlossen: „Ein Eiscafé hat mir gefehlt. Und dass es Bedarf gibt, zeigen ja auch die Eiswagen, die immer vor der Mens halten“, zitiert sie die Online-Ausgabe der „Osnabrücker Zeitung“

Bis die eigene Eismaschine angeschafft und umweltverträgliche Becher entwickelt wurden, wird das Eis noch zugeliefert und für 90 Cent pro Kugel verkauft. Studierende der Hochschule Osnabrück im Bereich Lebensmitteltechnik haben bereits die ersten Rezepte für drei Sorten hausgemachtes Eis entwickelt. Annele Trost: „In den nächsten Monaten werden wir so weit sein, dass wir in unserem Eiscafé vollständig auf nachhaltige Produkte aus eigener Herstellung zurückgreifen können.“
Unter welchem Namen das Westerberger Eiscafé dann auftreten wird, entscheidet ein Namenswettbewerb unter den Studierenden.

www.studentenwerk-osnabrueck.de




stats