Erfa-Gruppe trifft sich im neuen Merck-Betriebsrestaurant

Das nagelneue Betriebsrestaurant der Merck AG in Darmstadt lieferte den Rahmen für die Abschlussveranstaltung der Erfa-Gruppe Rhein-Main und der Dehoga Hessen.
Eingepackt in ein lehrreiches und unterhaltsames Rahmenprogramm gab es nach der Begrüßung durch den langjährigen Erfa-Vorsitzenden Frank W. Stüttgen (KfW Bankengruppe) und den Gastgeber des Tages Roberto Jülich (Merck) wieder lebhaften Austausch und Impulse über Stärken und Chancen in der Gemeinschaftsverpflegung. Der bayerische Coach, Autor und Gastro-Trainer Frank Simmeth  verriet den mehr als 60 Teilnehmern auf unterhaltsame Weise die kleinen psychologischen Tricks, mit denen man die Wahrnehmung der Gäste beeinflussen kann und was Mitarbeiter dazu motiiert, im fordernden Alltag auch nach das I-Tüpfelchen im Service zu bieten: "Die GV ist seit vielen Jahren Vorreiter in der Produktqualität. Um Gäste nachaltig zu binden, lohnt es auch, der Servicequalität wieder mehr Aufmerksamkeit zu widmen".

Mehr über das neue Betriebsrestaurant und die neue Zentralküche am Stammsitz des ältesten Pharma- und Chemieunternehmens gibt es in der aktuellen Ausgabe der gv-praxis zu lesen. Hier das komplette Inhaltsverzeichnis zum Downloaden: PDF 

www.dehoga-hessen.de 



stats