Ernährung – Chancen und Risiken im 21. Jahrhundert

Wissenschaftler aus ganz Deutschland diskutieren Ursachen und Lösungsansätze für die Prävention von Erkrankungen auf dem 44. Wissenschaftlichen Kongress der DGE e. V. (DGE) am 8. und 9. März 2007 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Unter dem Schwerpunktthema „Ernährung – Chancen und Risiken im 21. Jahrhundert“ erörtern Plenarreferenten aus Großbritannien, den Niederlanden und Deutschland, ob und wie die Diabetes-Epidemie gestoppt werden kann. Welche Perspektiven bietet die Nutrigenomik, die funktionelle Wechselwirkungen zwischen der Ernährung und unserem Erbgut untersucht, für eine verbesserte Prävention? Können wir zukünftig maßgeschneiderte Ernährungsempfehlungen auf Basis von Genanalysen geben?

Über 150 Referenten werden zu diesen Fragen und weiteren Themen in 54 Vorträgen und 101 Posterbeiträgen ihre Untersuchungen vorstellen.

Der DGE-Kongress wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Universität Halle veranstaltet. Weitere Informationen zum Kongressprogramm und zur Anmeldung sind auf der DGE-Internetseite unter www.dge.de/wk44/ erhältlich.

stats