Lunch-Karawane

Erste Pop-up-Kantine als Interimslösung in Berlin

Die Lunch-Karawane hat Anfang dieser Woche die erste Pop-up-Kantine der Republik als Interimslösung für eine geschlossene Kantine in der Bundeshauptstadt eröffnet. Den Berlinbiotechpark in Berlin-Charlottenburg werden in den nächsten Wochen täglich wechselnde Food-Trucks anfahren und so die Zeit bis zur Wiedereröffnung der Kantine durch einen neuen Betreiber im Februar überbrücken.

Bereits am ersten Tag haben sich über 100 Mitarbeiter mit frisch und individuell gebratenen und gebauten Burgern des rollenden Imbiss-Betreibers „Style-your-Burger" versorgt. In den nächsten Tagen und Wochen folgen die Food-Trucks Gutes drauf (Quiches, Tartes & Suppe), Il Viandante (Pizza), Lekkaroni (Pasta) und Crepes & Gallettes (französischen Spezialitäten).

Jochen Manske, Geschäftsführer der Lunch-Karawane: „Wir freuen uns, dass wir hier Hand in Hand mit dem Eigentümer, dem Immobilienunternehmen Atos Immo, und dem Betreiber Belinbiotechpark auf kurzem Wege eine Lösung gefunden haben, die Mittagsversorgung der vielen Mitarbeiter von Zeiss, Bayer, dem BfR Bundesamt für Risikobewertung und vielen weiteren sicherzustellen."

Die Initiative dazu stamme von einer Mitarbeiterin, die Manske angemailt und damit quasi einen „Lunch-Notruf“ abgesetzt habe. „Da springen wir natürlich gerne ein“, so der Erfinder der Lunch-Karawane. Von der Anfrage bis zur Umsetzung vergingen nur zehn Arbeitstage.

Das Konzept der Lunch-Karawane

Der 34-Jährige Erfinder und Organisator der Lunch-Karawane will Firmen, Bürozentren, Gewerbeparks und Universitäten mit seiner „rollenden Kantine“ mehr kulinarische Abwechslung in der Mittagspause bieten und gleichzeitig in „Notzeiten“ mit einer passenden Interimslösung aushelfen. Zugleich erhalten die zumeist jungen Imbiss-Betreiber eine Chance, zusätzliche Umsätze zu generieren und bekannter zu werden.

Mit ihren sogenannten „Food-Trucks“ steuern sie täglich andere „Haltestellen" an, so die Idee. Ihren Einsatzplan erhalten die beteiligten Gastronomen von Jochen Manske. In der Hansestadt Hamburg und in Berlin macht die Lunch-Karawane bereits bei zahlreichen Firmen Station. Den Fahr- und Speiseplan für den Berlinbiotechpark sowie für die anderen Standorte finden Interessierte auf der Homepage.

www.Lunch-Karawane.de

stats