Domino’s

Erste Werbekampagne für den deutschen Markt vorgestellt

Nach der Umstellung von Joey’s Pizza zu Domino’s präsentiert der größte Pizza-Delivery-Anbieter eine neue Werbekampagne. Die groß angelegte Maßnahme mit TV, Online und Plakat feiert die Conversion und soll reichweitenstark für Aufmerksamkeit sorgen.

Als die zwei börsennotierten Franchise-Unternehmen Domino‘s Pizza Enterprises Ltd aus Australien und Domino‘s Pizza Group plc aus UK Anfang 2016 die Joey‘s Pizza Service (Deutschland) GmbH übernahmen, fiel der Startschuss für das Rebranding: Mehr als 200 Joey’s Pizza Stores wurden nun umgebaut, umgestaltet und unter der Flagge von Domino’s wiedereröffnet – die letzte Filiale wurde termingerecht am 14.12. in Saarbrücken fertiggestellt.

„Dieser Erfolg soll jetzt mit einer großen, deutschlandweiten Werbekampagne gebührend gefeiert werden und das erste Domino’s Jahr nach der Conversion einläuten. Im Januar startet die Kampagne mit einem achtstelligen Euro-Budget in den Kernmedien TV, Out Of Home und Online“, heißt es aus dem Unternehmen.

„Wir sind zuverlässig, lecker und professionell – das haben wir mit unserer Conversion deutlich bewiesen. Jetzt gehen wir einen Schritt weiter: Die Marke Domino‘s soll in Verbindung mit purem Genuss im Kopf der Verbraucher verankert werden“, so Karsten Freigang, jetziger Geschäftsführer Domino‘s Pizza Deutschland GmbH und früherer Joey’s-Gründer. „Fokus unserer Kampagne ist dabei unser Produkt, das wir ins Zentrum der Kommunikation stellen. So machen wir Lust auf leckere Pizza aus hervorragenden Zutaten.“

Es gibt einen Spot sowie zwei Anzeigenmotive. Verantwortlich für die Kreation der Maßnahmen ist die Hamburger Agentur Oliver Voss. „Wir bedienen eine breite Klaviatur unterschiedlichster Kanäle“, betont Freigang. „So stärken wir die Markenbekanntheit und geben attraktive Bestellanreize.“

Die deutschlandweite Kampagne läuft ab dem 6. Januar 2017. Kunden erhalten neben anderen Angeboten die drei Pizzaklassiker ‘Salami Supreme‘, ‘Waikiki‘ sowie ‘Dutchman‘ zum reduzierten Preis von 3,99 € bei Abholung und 5,99 € bei Lieferung.



Domino’s Deutschland ist mit über 200 Betrieben, mehr als 130 Franchisepartnern sowie rund 5.000 Mitarbeitern Marktführer im Bereich Pizza Home Delivery und gehört zu den zehn größten Gastro-Franchise-Gebern.

Die Marke mit dem rot-blauen Dominostein liefert jährlich über 10 Mio. Pizzen aus und erzielte 2015 einen Netto-Umsatz von 143,5 Mio. € (damals Joey’s Pizza Service (Deutschland) GmbH).

Domino's Pizza Enterprises Ltd sind das größte Pizza-Unternehmen in Australien. Sie sind die weltweit führenden Franchise-Nehmer der amerikanischen Marke Domino’s Pizza und halten Exklusivrechte an Brand und Netzwerk in folgenden Märkten: Australien, Neuseeland, Frankreich, Belgien, Niederlande, Japan und Deutschland. Domino's Pizza Enterprises Ltd betreiben rund 2.000 Stores mit über 30.000 Beschäftigten.

Domino’s Pizza Group plc ist Marktführer und exklusiver Masterfranchisenehmer in den wachsenden Pizza-Delivery-Märkten in UK, Irland, der Schweiz, Liechtenstein und Luxemburg. Darüber hinaus hält sie Teile des deutschen Marktführers sowie an Domino’s Island, Norwegen und Schweden. Der erste Store in UK öffnete 1985 in Luton, der erste irische Store 1991.

www.dominos.de
stats