Erster Monat des Volksbegehrens erfolgreich

Die Initiative für Genuß Berlin e.V. hat am 26. Januar 2009 die zweite Stufe des Volksbegehrens „Wahlfreiheit für Gäste und Wirte – Kein Rauchverbot in Berliner Gaststätten“ gestartet. Innerhalb von 4 Monaten werden 170.000 Unterschriften benötigt. Die Initiative meldet, dass im ersten Monat des Volksbegehrens erfolgreich ca. 6.000 Restaurants, Kneipen, Clubs und Diskotheken in Berlin mit den Unterschriftsbögen und mit Postern für die Schaufenster ausgestattet wurden. Darüber hinaus ist bereits die Welle der Rücksendung der Unterschriften angelaufen, durch die schon mehr als 11.000 unterschriebene Bögen eingegangen sind. Weitere Unterschriftsformulare können bei der Initiative abgefordert bzw. im Internet unter www.genussinitiative-berlin.de heruntergeladen werden. www.genussinitiative-berlin.de Redaktion food-service Initiative für Genuß Berlin, Volksbegehren, Rauchverbot, Wahlfreiheit für Gäste und Wirte


stats