Erstes Courtyard in Italien

Das erste Courtyard by Marriott Hotel Italiens wird 2004 am Internationalen Fiumicino Airport in Rom eröffnet. Das Hotel in der gehobenen Mittel-klasse bietet 185 Zimmer und wird unter einem mit G&W Invest Srl. geschlossenen Franchisevertrag geführt. Es ist das siebte italienische Hotel von Marriott International. Das Courtyard by Marriott Rome Airport Hotel befindet sich vier Kilometer vom Flughafen entfernt in einem neuen Büropark im Zentrum von Fiumicino. Das neue Courtyard am Flughafen Rom bietet unter anderem ein Restaurant, eine Lobby Bar, Konferenzräume, einen Fitnessraum sowie ein Schwimmbad. Seit der Einführung im Jahr 1983 zählt die Marke Courtyard by Marriott weltweit über 500 Häuser. In Kontinentaleuropa und Großbritannien werden 30 Courtyard Hotels betrieben. Weitere Häuser befinden sich im Bau oder in der Planungsphase. Derzeit betreibt Marriott International in Italien sechs Hotels der Marken Marriott und Ramada International in Rom, Venedig, Mailand, Naxos (Sizilien) und Verona. Erst kürzlich gab Marriott für 2004 die Eröffnung des 571 Zimmer großen Rome Marriott Aurelia bekannt.



stats