Erstes Internationales Kochzertifikat ICC

Erstmalig ist ein allgemein anerkanntes Zertifikat geschaffen worden, das den Erwerb von fachlichem Basiswissen und Grundfertigkeiten auf dem Gebiet der Gastronomieküche bestätigt. Ausgestattet mit absolut übereinstimmenden Prüfungsanforderungen in allen Staaten der EU wurde eine volle Akzeptanz dieses Zertifikates erreicht. Welch eine Chance bietet dies nun erwerbbare Zertifikat für alle Beschäftigten, die täglich in Gemeinschaftsverpflegung und Gastronomie. als „Ungelernte“ ihre Arbeit verrichten?

Durch einen europaweit anerkannten Kompetenznachweis wird deren Beweglichkeit deutlich erhöht und die Arbeitsmöglichkeit nachhaltig gesteigert. Vor allem aber auch erhalten interessierte Menschen, die sich beruflich neu orientieren möchten, so Gelegenheit, sich auf äußerst effektive Weise für eine attraktive, kreative und erfüllende Tätigkeit zu qualifizieren. Das ICC (International Cooking Certificate) soll und kann die dreijährige duale Ausbildung zum Koch nicht ersetzen. Die erlernten Kenntnisse und Fertigkeiten werden jedoch helfen, die angewiesenen Tätigkeiten schnell zu verstehen und selbständig zu erledigen, was den Arbeitsablauf in der Küche wesentlich beschleunigt und vereinfacht. ICC-Absolventen werden so zu wichtigen und unverzichtbaren Mitgliedern jeder Küchenbrigade. Erfahrungen zeigen, dass die Inhalte in ganztägigen Seminaren mit einer Dauer zwischen drei und sechs Monaten erworben werden können. Betriebspraktika können optional integriert werden. Der Vorteil läge darin, dass erfolgreiche Absolventen bei einer Bewerbung neben dem ICC-Zeugnis noch ein qualifiziertes betriebliches Arbeitszeugnis vorlegen könnten. Auch als berufsbegleitende Maßnahme ist der ICC geeignet. Positiv zu bemerken ist auch, dass mit Bestehen des internationalen Kochzertifikats, eine zeitliche Anrechnung auf die Berufsausbildung zum Koch, nach Absprache mit der örtlichen Kammer, möglich ist. Weitere Auskünfte erteilt die Deutsche Agentur für Zertifizierungen im Gastgewerbe GmbH.
www.dazg.de

stats