Erstes Luxus-Kreuzfahrtschiff in Indien

Zum 1. November 2003 lässt der indische Hotelkonzern Oberoi Hotels & Resorts, Neu Delhi, das erste Luxus-Kreuzfahrtschiff des Landes vom Stapel. Die M.V Vrinda verfügt über nur acht luxuriös ausgestattete Kabinen und wird im südindischen Bundesstaat Kerala stationiert, wo sie auf den sogenannten Backwaters kreuzen wird. Mit dem ersten Luxus-Kreuzfahrtschiff setzten die Oberoi Hotels & Resorts ihre Strategie fort, das Reiseland Indien für eine neue Zielgruppe zu öffnen. In den vergangenen Jahren haben die Oberoi Hotels & Resorts mit ihren Luxus-Resorts im Bundesstaat Rajasthan - Rajvilas, Amarvilas, Vanyavilas und Udaivilas -anspruchsvolle Reisende für Indien gewinnen können. Im Bereich der Luxus-Kreuzschifffahrt verfügt die Hotelgruppe über jahrelange Erfahrungen mit drei Luxus-Kreuzfahrtschiffen auf dem Nil in Ägypten.

Die Backwaters bestehen aus einer Kette von Kanälen, Flüssen, Seen und Lagunen, die ein mehr als 1.500 km umfassendes Netzwerk bilden. Die acht Kabinen des Schiffes verfügen über modernste technische Einrichtungen wie Farbfernseher und DVD-Spieler. Das Bordrestaurant bietet internationale Küche und regionale Spezialitäten.

Die 1934 gegründete Oberoi Group betreibt derzeit 35 Luxus- und First-Class-Hotels unter den Marken Oberoi und Trident Hotels. Die meisten befinden sich in Indien, weitere in Ägypten, Indonesien, Saudi Arabien, auf Mauritius und im australischen Melbourne. Darüber hinaus besitzt die Gruppe drei Nil-Kreuzfahrtschiffe und ist im Bereich Airline-Catering, als Betreiber von Flughafenrestaurants sowie mit dem Oberoi Air Charter Service als regionale Fluggesellschaft tätig.

stats