Buchtipp

Essbare Stadt

Wildwuchs auf dem Teller verspricht das vegetarische Kochbuch ‘Essbare Stadt‘ von Maurice Maggi. Bei allen Rezepten kommen Pflanzen zum Einsatz, die auch in der Stadt zu finden sind. Saisonalität und Regionalität lassen sich nicht nur in Restaurants in ländlichen Gegenden glaubwürdig vermitteln.

‘Essbare Stadt‘ ist das erste Buch des Guerilla-Gardening-Pioniers Maggi. Über 70 vegetarische Rezepte eröffnen eine fast vergessene Welt und zeigen, wie viel Geschmack und Abwechslung buchstäblich vor der Haustür liegen. Die Jahreszeiten sorgen für eine Gliederung in vier Kapitel, die jeweils durch eine kleine Warenkunde abgerundet werden.

Kreatives Kochen, in dem sich Geschmack und Würze der oft unscheinbaren Zutaten entfalten und entwickeln können – von Waldmeister-Ravioli bis Veilchenblüten-Ofenküchlein.

Essbare Stadt, Maurice Maggi, AT Verlag, Gebunden, 319 S., ISBN: 978-3-03800-777-7, 39,90 €

www.at-verlag.ch

stats