Eurest lädt wieder zu 'Garden Eden'-Tour ein

Die kulinarische Rundreise durch den "Garden Eden" im höchsten Bürogebäude Deutschlands, der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt am Main, geht weiter. Eurest betreibt die Commerzbank-Betriebsrestaurants dort und bietet auch bei Veranstaltungen ein exquisites Catering an. Nachdem 2008 die ersten kulinarischen Führungen durch die ansonsten für die Öffentlichkeit nicht zugänglichen Themengärten ein voller Erfolg waren, geht die Veranstaltung 2009 in die nächste Runde. Von März bis Oktober 2009 leitet Eurest-Eventmanager Marco Eifir seine Gäste an jedem ersten oder zweiten Samstag im Monat durch die berühmten Themengärten in der Mainmetropole. Diesmal orientiert sich das "Flying Fingerfood" an der hessischen Küche. Kulinarische Entdecker starten ihre Reise nach einem Aperitif an der PLAZA-Bar im 15. Stock, im Garten in Himmelsrichtung Norden. Das Eurest-Team serviert Klassiker wie Handkäs mit Musik, Spundekäs und Frankfurter Würstchen. Nach den kalten Speisen folgen die warmen im 19. Stock. Zum Beispiel Wachtelei in Frankfurter Grüner Soße, Kasslerspieß und in Apfelweinteig gebackene Garnelen. In 140 Metern Höhe neigt sich die Rundreise mit kreativen Desserts im 35. Stockwerk gen Süden. Hier warten typisch regionale Nachspeisen wie Frankfurter Rote-Beeren-Grütze oder Frankfurter Kranz. Begleitende Weine und Softgetränke sowie ein Kaffee an der PLAZA-Bar sind inklusive. Tickets für die kulinarische Rundreise gibt es ausschließlich im Vorverkauf bei www.frankfurt-ticket.de Insgesamt 100 Personen können sich pro Führung anmelden. Die nächste startet am 14. März. Redaktion gv-praxis Rundreise, Themengärten, Betriebsrestaurants, Eurest


stats