Europa-Park baut fünftes Hotel

Deutschlands größter Freizeitpark wird dadurch konsequent weiter zur Kurzrei-sedestination ausgebaut. Mit dem neuen und somit dritten 4-Sterne Superior Hotel holt der Europa-Park eine faszinierende Urlaubsatmosphäre für Menschen aus der ganzen Welt ins badische Rust.
Die feierliche Modellpräsentation des neuen Erlebnishotels fand am Freitag, den 20. Mai 2011, mit Stefan Mross und Stefanie Hertel statt. Gemeinsam mit Jürgen, Roland und dessen Söhnen Michael und Thomas Mack enthüllten sie das Modell.

Ab dem Sommer 2012 können die Besucher schnell, bequem und ohne lange Schiffsreise nach Neuengland in Rust reisen. Nur eine kurze Flussüberquerung reicht für die Gäste aus, um von Deutschlands größtem Freizeitpark in das fünfte Erlebnishotel „Bell Rock“ zu gelangen. Denn hier trennt nicht ein Weltmeer die Entdecker der neuen von der alten Welt, sondern das beschauliche Flüsschen „alte Elz“. Von der Autobahn kann man bereits den 35 Meter hohen Leuchtturm als Fixpunkt am näher rückenden Horizont erblicken.

In den insgesamt 225 familienfreundlichen Zimmern herrscht der maritime Neuengland-Stil mit opulenten Tapeten und heller Holzvertäfelung vor. Flachbildschirme, W-Lan und eine raffinierte Badezimmerintegration bieten weitaus mehr Komfort als die Kajüten der damaligen Zeit.

Das Highlight bilden die sechs im Leuchtturm untergebrachten Turmsuiten.

Sowohl für die Hotelgäste als auch für jene Besucher, die lediglich für eine kurze Zeit in die neuenglische Entdecker-Atmosphäre eintauchen wollen, bieten die drei integrierten Restaurants ein breites Angebot an kulinarischen Genüssen. Seefahrergaumen werden mit leckeren Gerichten aus der typischen Neuengland-Küche im Selbstbedienungs-Restaurant mit integriertem Show-Cookingbereich und offenen Grills verwöhnt. Eine exklusive Küche mit erlesenen Köstlichkeiten werden die Gäste im Fine-Dining Restaurant des Leuchtturms mit einsehbarem Küchenbereich genießen können. Der VIP-Keller unter dem Restaurantbereich, die Havanna-Lounge und die Café-Bar sowie die dazugehörigen Außenterrassen runden das vielfältige gastronomische Angebot im „Bell Rock“ ab.

www.europapark.de
 


stats