Event-Caterer Michael Balzer eröffnet Frankfurter Produktionsküche

In Betrieb genommen wurde sie bereits im Juni, die Eröffnungsfeier wurde nun nachgeholt: die Rede ist von Michael Balzers neuer Produktionsküche in Frankfurt, die jetzt bei strahlendem Sonnenschein mit rund 150 geladenen Gästen eingeweiht wurde.


Balzer, der die Frankfurter Produktionsküche zusätzlich zu seinem Wiesbadener Standort eröffnet, freut sich darauf, seinen Vertrieb auszubauen und frischen Wind in die Frankfurter Catering-Szene zu bringen. Die Frankfurter Klientel sei anspruchsvoll, aber das seien seine konzeptionellen und gastronomischen Konzepte auch: „Dieses Quäntchen Mehr, das unsere Gäste so an uns schätzen, das macht uns unverwechselbar wie ein Fingerabdruck. Und den Gästen gibt es ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, dass sie sich mit ihren Veranstaltungen bei uns in allerbesten Händen befinden.“

Die Haupt-Profession des Gastgebers aus Leidenschaft ist das Catering-Geschäft, das Balzer über die Grenzen Deutschlands hinaus betreibt und das ihn bekannt gemacht hat. Der unternehmenseigene Fundus an Geschirr, Gläsern und Bestecken ist schier unbegrenzt, allein das Deko-Lager umfasst über 23.000 Teile.

Die Anfang März eingeleitete Plan-Insolvenz der Wiesbadener Restaurants Stammhaus sei so gut wie abgeschlossen.

www.michael-balzer.com
stats