Düsseldorf/Zurheide

Ex-Kaufhof wird Food- und Gastro-Tempel

Edeka-Unternehmer Zurheide wird im ehemaligen Kaufhof-Haus an der Ecke Graf-Adolf-Straße/Berliner Allee in Düsseldorf unter dem Namen 'Crown' einen innovativen Lebensmittel- und Gastronomie-Markt auf 12.000 qm Fläche etablieren.

Laut einem Bericht der Rheinischen Post wird der Lebensmittel-Spezialist als Mieter Unter- und Erdgeschoss des Gebäudes komplett übernehmen. Dies habe die Koerfer-Gruppe, Eigentümer der Immobilie, bestätigt. Zurheide betreibt aktuell als Edeka-Partnerunternehmer acht Märkte im Raum Rhein-Ruhr. Das Familienunternehmen mit Sitz in Bottrop gilt als einer der Innovationstreiber im System und für den LEH überhaupt und präsentiert immer wieder spannende Integrationsmodelle für Gastronomie im Retail-Kontext.

In Düsseldorf sei laut Firmenchef Heinz Zurheide unter anderem eine riesengroße Bäckerei mit Brot-, Brötchen- und Kuchenspezialitäten aller Art und To-Go-Verkauf zur Straße hin geplant. Außerdem: Sushi- und Grill-Station, Salatbar, Eismanufakatur, Kaffeespezialitäten und mehr. Im UG ist der Supermarkt mit Gourmet-Bistro untergebracht. Das gesamte Ensemble soll bis 22 Uhr geöffnet sein.

Die Entkernung des einstigen Kaufhof-Gebäudes läuft seit Jahresbeginn. Das 65-Mio.-€-Umbauprojekt schließt ein Vier-Sterne-Hotel auf dem Dach des Neubaus sowie Parkdecks auf 4 Ebenen ein. Der Umbau soll in der ersten Jahreshälfte 2017 abgeschlossen sein.

www.frischecenter-zurheide.de



stats