Berlin

FEC Tuesday rund um das Scheitern

Mit einer Veranstaltung zum Thema 'Holy Fail' zum Umgang mit Misserfolgen feiert der Food Entrepreneurs Club, ein Netzwerk zur Unterstützung von gastronomischen Gründern, seinen ersten Geburtstag. Am Dienstag, 15. Dezember, lädt Initiatorin Stefanie Rothenhöfer um 19.30 Uhr in die Mietküche Lichtenberg (Berlin) zu einem Abend über Fehler, schlaflose Nächte, geplatzte Träume und wie es danach weitergeht.
Der FEC Tuesday richtet sich an Food-Unternehmer und Produzenten und bringt diese mit ambitionierten Querdenkern und Experten zusammen. Jede Veranstaltung steht unter einem bestimmten, für das Food-Business relevanten Thema, welches mit Gästen aus unterschiedlichen Bereichen diskutiert wird. Anschließend können die Teilnehmer Fragen stellen und sich mit den Experten und Kollegen vernetzen.

Bei der nächsten Auflage geht es um das Scheitern: "Viele Startups setzen sich nicht dauerhaft durch", erklärt Stefanie Rothenhöfer, "leider erfährt man selten, woran es gelegen hat. Beim FEC Tuesday sprechen wir mit Gastronomen und Food-Gründern, die schon auf der Nase gelandet sind und sich wieder aufgerappelt haben."

Gäste sind unter anderem Christian Lohse (Fischers Fritz, Windmühle Bad Oeynhausen), Michael Rosenfeld (MJ's Foodshop) und Telse Bus (Organic Glamour). Moderiert wird der Abend von Stefanie Rothenhöfer und Jan-Peter Wulf (nomyblog). Unterstützt wird der Abend außerdem von Let's Make, einer Initiative zur gemeinsamen Nutzung von Profi-Küchen, die nach dem AirBnB-Prinzip funktioniert. Der Eintritt (Abendkasse) kostet 10 Euro.

www.foodentrepreneursclub.com


stats