Hamburg

Fachtagung des Deutschen Kaffeeverbandes im November

Wo wird Kaffee außer Haus am liebsten getrunken? Gibt es je nach Location und Nutzertyp Unterschiede bei der Wahl des Kaffeegetränkes? Was sind Trends und Wachstumstreiber im ‘Out of Home‘-Markt von Kaffee? Der Deutsche Kaffeeverband will im Rahmen seiner Fachtagung ‘Kaffee im Außer-Haus-Markt‘diesen Fragen auf den Grund gehen.
Die Veranstaltung in Hamburg richtet sich beispielsweise an Kaffeeröster, Coffeeshops, Bäckereien, Vending-Operator, Tankstellen, Maschinenhersteller, Gastronomen, Caterer und Anbieter von Kaffeekonzepten.

Zehn Referenten bieten am 15. November 2017 ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm und Grundlage für anschließende Fachdiskussionen.

Den Auftakt macht das Marktforschungsinstitut smartcon mit der Präsentation von exklusiven Daten zum Außer-Haus-Markt aus der Konsumentenstudie des Deutschen Kaffeeverbandes ‘So trinkt Deutschland Kaffee‘. Bei der Studie handelt es sich um die bislang größte repräsentative Erhebung zum bundesweiten Kaffeekonsumverhalten.

Zu den weiteren Themen, die im Rahmen der Fachtagung beleuchtet werden, gehört die Vorstellung der Trendgetränke „Cold Brew“ und „Nitro-Coffee“ sowie die Präsentation von Zahlen und Fakten zum Außer-Haus-Markt im Kaffeeland Italien. Darüber hinaus werden Bäckereien und der Bereich des Smart-Vending als zwei besondere OOH-Channel für Kaffee beleuchtet und die Relevanz des ‘richtigen‘ Kaffeewassers erörtert. Ein weiteres wichtiges Thema der Veranstaltung: Die in der Öffentlichkeit vielfach diskutierte Thematik des Einwegbechers beim Kaffeegenuss to-go – hierzu werden Referenten umweltfreundliche Ansätze und Lösungen vorstellen.

www.kaffeeverband.de/de/veranstaltungen


stats