Studentenwerk Darmstadt

Faire Auszeichnung für Mensen

Im Rahmen der Initiative „Darmstadt genießt fair“ wurden die vom Studenten-werk betriebenen Mensen und Bistros für ihr kontinuierliches Angebot von vegetarischen und veganen Hauptgerichten ausgezeichnet.

Die Mitmachinitiative wurde im vergangenen Jahr gemeinsam von der Wissenschaftsstadt, dem Caritasverband Darmstadt e.V. und der Vebu Regional-gruppe Darmstadt angestoßen. Ziel von „Darmstadt genießt fair“ in der Stadt einen geringeren Fleischkonsum und einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ernährungsgrundlagen zu erreichen.

Nachdem bereits Restaurants und Cafés der öffentlichen Gastronomie sowie Café Lotte und Mensa des Schulzentrums Marienhöhe für ihr faires Angebot ausgezeichnet wurden, gehört nunmehr auch das Studentenwerk Darmstadt zum aktiven Kreis der Initiative. Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) überreichte die Urkunden an Rüdiger Rosenthal, den stellvertretenden Geschäftsführer des Studentenwerks, und Volker Rettig, den stellvertretenden Abteilungsleiter der Hochschulgastronomie.

Die Auszeichnung besteht aus einer Urkunde und einer Plakette. Dafür müssen folgende vier Kriterien erfüllt sein: Vegetarische und vegane Gerichte müssen auf der Speisekarte eindeutig zu erkennen sein, es müssen dauernd mindestens drei kreative vegetarische und ein veganes Hauptgericht angeboten werden – Beilagensalat und Nudeln mit Tomatensoße zählen nicht dazu. Darüber hinaus muss ein Teil des Angebotes zusätzlich der Kategorie regional, Bio oder fair gehandelt entsprechen.

www.studentenwerkdarmstadt. de

stats